Indoor DAS für RCS & RDS

Aus Gründen der Wettbewerbsfähigkeit ist hochwertiger Mobilfunkempfang in Gebäuden ein zentrales Thema für den rumänischen Mobilfunkanbieter RCS & RDS. Um sein Serviceangebot für Endkunden zu verbessern, entschied sich das Unternehmen zur Zusammenarbeit mit der Kathrein-Tochter Romkatel.

Ausgangssituation

RCS & RDS ist einer der größten Anbieter von Telekommunikationsdiensten in Südosteuropa und gleichzeitig der größte Anbieter von Kabel- und Satellitenfernsehen sowie kabelgebundenem Internet in Rumänien. Um die Nase vor seinen Wettbewerbern zu haben und um für Kunden attraktiv zu bleiben, wollte man merklich verbesserte Qualität beim Indoor-Empfang erreichen. 

Kathrein-Lösung

Mit Romkatel fand RCS & RDS einen zuverlässigen und maximal serviceorientierten Partner, mit dessen Unterstützung der Aufbau von Indoor-DAS (Distributed Antenna System) in zahlreichen Gebäuden realisiert werden konnte. Typische Antennen, die man in den Installationen verwendete, waren an der Wand befestigte bidirektionale und direktionale Antennen sowie an der Decke befestigte Omni-Antennen. In Shopping-Malls, Supermärkten und in Bürogebäuden wurden mehr als 70 passive Antennenverteilsysteme (DAS) installiert. Insgesamt wurden 700 Kathrein Indoor-Antennen, 300 Splitter und 350 Tapper für die RCS & RDS Single-operator Projekte verbaut.

Ergebnisse

Beginnend mit der Designphase über die Materiallogistik bis hin zum umfassenden Implementierungsservice konnte Romkatel die komplexen Herausforderungen des Auftraggebers erfolgreich meistern.
RCS & RDS überzeugte vor allem die hohe Zuverlässigkeit der Kathrein-Hardware sowie die hundertprozentige Verfügbarkeit. Ausschlaggebend für die Auftragsvergabe war für den Mobilfunkanbieter nicht zuletzt das umfas-sende Know-how des Design- und Implementation-Teams. Romkatel hat sich mit dem Projekt als kompetenter Partner zur Bewältigung wichtiger Turn-Key Projektziele bewährt.