Optimierung

Optimierung von mobilen Indoor-Breitbandlösungen

Für die Kundenzufriedenheit ist das richtige Signal am richtigen Ort entscheidend. Heute sind sowohl die Signalabdeckung als auch eine gute Breitbandqualität im gesamten Büro unerlässlich. Um dies zu gewährleisten, ist ein sehr hohes Maß an Optimierungsflexibilität erforderlich. Einer der Hauptparameter bei der Indoor-Optimierung ist die Anpassung des Leistungspegels. Insbesondere in Indoor-Umgebungen kann sich die Signalabdeckung und -ausbreitung in den verschiedenen Frequenzbereichen sehr stark unterscheiden. Ein optimales 900-MHz-Signal einer RU bedeutet z. B. nicht automatisch ein optimales Signal mit der gleichen Leistung bei 2,1 oder 2,6 GHz. Für die Signaloptimierung müssen Anpassungen pro Band und sogar pro Betreiber vorgenommen werden. Mit K-BOW kann der Leistungspegel an jeder RU für jedes Band und jeden Betreiber individuell angepasst werden. So lassen sich optimale Funkbedingungen mit hoher Modulationsrate für eine bestmögliche Breitbandqualität erreichen.

Indoor-Designänderungen für dominante LTE-Netzwerkbedingungen

Der wichtigste Aspekt bei der Planung der Indoor-Abdeckung ist heute die Rolle des dominanten Signals. In Verbindung mit 2G und 3G konnten die Endgeräte durch die Steuerung der Parameter an die Indoor-Zelle angepasst werden. In Verbindung mit LTE und der Verwendung der gleichen Frequenzen für den Außen- und Innenbereich muss das dominante Indoor-Signal in alle Gebäudeteile gebracht werden.

Dadurch verändern sich die Regeln des Designs von Indoor-Lösungen. Um eine homogene Zellenlösung innerhalb eines Gebäudes zu implementieren, muss das Signal in den Innenräumen aus der gleichen Richtung verteilt werden, als ob das Makronetzwerk das Gebäude von außen versorgen würde.