Kathrein stellt Neuheiten im Bereich Rundfunk-Sendetechnik vor

Kathrein präsentiert auf der IBC in Amsterdam (Halle 8, Stand 8.C29) ein innovatives System zur technischen Überwachung von Sendeanlagen. Außerdem wird eine neue Generation von UHF-Rundfunkantennen gezeigt. Die International Broadcasting Convention gilt als eine der weltweit wichtigsten Fachmessen für Film, Funk und Fernsehen. Sie findet in diesem Jahr vom 9. bis 13. September statt. 

Rundfunkanbieter müssen rund um die Uhr und an allen Wochentagen eine hochgradig zuverlässige Übertragung sicherstellen. Rundfunk-Sendeanlagen sind aber vielfältigen, oft widrigen Umweltbedingungen ausgesetzt. So können beispielsweise Blitzeinschläge im Sommer oder Vereisungen im Winter Störungen im Sendebetrieb zur Folge haben. Daher ist es für Rundfunkanbieter besonders wichtig, Probleme zeitnah zu erkennen und rasch Maßnahmen zu ergreifen.  

Kathrein Smart Monitoring spart Zeit und Kosten

Kathrein Smart Monitoring, ein neuartiges Überwachungssystem für Sendeanlagen, schafft Transparenz. Das System, bei dem Kathrein mit dem Schweizer Unternehmen "DAC System SA" zusammenarbeitet, erfasst über spezielle Sensoren alle wichtigen Betriebsparameter der Anlagenkomponenten in Echtzeit und vergleicht sie mit den Sollwerten des Regelbetriebs. Etwaige Abweichungen werden lückenlos protokolliert und können ein frühes Indiz für eine mögliche Störung sein.

Der Senderbetreiber kann die Messergebnisse jederzeit bequem über einen Netzwerkzugang abrufen. Kritische Zustandsänderungen und die Verletzung von Schwellwerten lösen einen Alarm aus, der via App, SMS oder E-Mail gemeldet wird.

„Mit dem System sinkt der Zeit- und Kostenaufwand für die Überwachung erheblich, da normalerweise regelmäßige Routinekontrollen an den Sendeanlagen notwendig sind“, erläutert Jörg Lippert, Kathrein-Vertriebsleiter im Geschäftsbereich Rundfunkantennen. Das Kathrein Smart Monitoring-System kann sowohl bei der Neuinstallation von Antennensystemen als auch nachträglich in eine bestehende Anlage integriert werden.

Neue, kompakte UHF-Antennenfamilie 

Als weitere Neuentwicklung im Rundfunk-Bereich stellt Kathrein die Modellreihe UHF Cavity Slot vor. Diese vereint unkomplizierten Anschluss und Inbetriebnahme (Plug & Play) mit hoher Breitband-Flexibilität. Die Antennenfamilie besteht aus verschiedenen Typen für kleine, mittlere und hohe Senderleistungen und weist dabei niedrige Reflexionswerte auf. Durch eine kompakte Bauweise erreicht sie eine besonders niedrige Windlast und ein geringes Gewicht, das eine schnelle, einfache Montage ermöglicht. Für bessere Abstrahlleistungen, höheren Antennengewinn oder speziellen Diagrammwünschen kann sie modular über- oder nebeneinander montiert werden.

„Rundfunkanbieter erhalten eine effiziente und kostengünstige Breitband-Antennenlösung für die Aussendung digitaler Fernsehkanäle im UHF-Bereich von 470 bis 790 MHz“, so Lippert. Die ersten Antennen der neuen Modellreihe werden im vierten Quartal dieses Jahres an Kunden ausgeliefert.

Downloads

Text

Download als pdf ( September 2016 | de )


Bild