Nachrichten aus dem Bereich Satellitenempfangs-Lösungen

Kathrein, ein international führender Spezialist für zuverlässige, hochwertige Kommunikationstechnik, arbeitet im Bereich Hotel-TV künftig mit dem Elektronikkonzern Panasonic zusammen. Die Unternehmen bieten kleinen Hotels und großen Hotelketten, aber auch Krankenhäusern und anderen öffentlichen Einrichtungen vielseitige Lösungen zum Empfang von Fernsehsendungen über Netzwerktechnik.

Ganzen Artikel anzeigen

Für anspruchsvolle Fernsehzuschauer ist der UFSconnect 926 von Kathrein die richtige Wahl: Der erste Sat-Receiver von Kathrein, der für den Empfang von UHD/4k-Signalen geeignet ist, bietet eine ultrascharfe Bildqualität. Die Auflösung ist etwa viermal höher als HD. Eine interne Festplatte mit 500 oder 1000 GB sorgt für den nötigen Speicherplatz zum Archivieren der Aufnahmen. Die beiden CI+-Schnittstellen ermöglichen zudem den Empfang von Pay-TV-Sendern wie etwa HD+ oder Sky, sofern ein entsprechendes Modul inklusive Smartcard des Pay-TV-Anbieters verbunden ist.

Ganzen Artikel anzeigen

Multi-Tuner-Geräte wie z.B. der UHD-Sat-Receiver UFS 926 von Kathrein können mit einer Vielzahl von Userbändern auf einer Niederführung versorgt werden. Mit dem neuen Einkabel-Multischalter der EXD-Serie lassen sich auch mehrere Geräte an eine Sat-Ableitung anschließen. Die integrierte Funktion AGC (Automatic Gain Control) sorgt für einen konstanten Ausgangspegel der Sat-ZF-Signale und für mehr Reserve in der Verteilung. Durch eine Sicherung mit PIN-Code ist jede Teilnehmerfrequenz von unbefugtem Zugriff geschützt. Zudem verbraucht der Multischalter keinen Strom aus dem Netzteil, wenn kein Receiver eingeschaltet ist. 

Ganzen Artikel anzeigen

Zum 1. Juli 2017 tritt ein neuer einheitlicher EU-Standard, die Norm EN 50575 für Kabel und Leitungen, in Kraft. Dieser Norm unterliegen sämtliche Kabel, die in Gebäuden verlegt werden. Die Europäische Kommission stellt damit sicher, dass beim Neubau von Gebäuden die Sicherheit umfassend gewährleistet wird und keine Umweltschäden entstehen.

Ganzen Artikel anzeigen

Ende Juni 2017 stellt Unitymedia, einer der bundesweit größten Kabelbetreiber, die Verbreitung seiner analogen TV-Programme vollständig ein. Wenn Sie noch nicht digital empfangen, bleiben die Bildschirme Ihrer Kunden, Gäste oder Patienten im Sommer schwarz. Hohe Investitionen in neue Empfangsgeräte kommen auf Sie zu.

Ganzen Artikel anzeigen