Nachrichten aus der Kathrein-Gruppe

Kathrein ist einer der Partner beim Forschungsprojekt 5G-Today. Zusammen mit dem Bayerischen Rundfunk, dem Institut für Rundfunktechnik (IRT), Rohde & Schwarz und Telefónica Deutschland geht das Unternehmen der Frage nach, wie sich die 5G-Technologie für die Übertragung von Rundfunkinhalten nutzen lässt. Im Oberland entsteht dafür ein 5G-Testfeld, in dem der Rundfunkmodus FeMBMS (Further evolved Multimedia Broadcast Multicast Service) erprobt wird. Das Ziel ist eine großflächige und wirtschaftliche Fernsehprogrammverbreitung auf allen Endgeräten.

Ganzen Artikel anzeigen

Kathrein treibt mithilfe von Hans-Joachim Ziems seine Neuausrichtung voran. Der renommierte Experte für Restrukturierungen verstärkt seit 20. November 2017 die Geschäftsleitung des Unternehmens als Chief Restructuring Officer (CRO). Der 63-jährige Sanierungsfachmann hat zahlreiche Unternehmen durch schwierige Phasen begleitet.

Ganzen Artikel anzeigen

Kathrein hat den ersten Serienauftrag für Car2X-Technologie (DSRC) erhalten. Die Abkürzung DSRC steht für Dedicated Short Range Communication und beschreibt Systeme, mit denen Fahrzeuge auf kurzer und mittlerer Distanz untereinander und mit der Verkehrsinfrastruktur verbunden sind. Der Geschäftsbereich Automotive wird an einen globalen Autokonzern rund 1,5 Millionen Car2X-Antennensysteme für den nordamerikanischen Markt liefern.

Ganzen Artikel anzeigen

Kathrein hat für hervorragende Leistungen seines Tochterunternehmens Kathrein Automotive China den Q1 Award der Ford Motor Company erhalten. Der Automobilhersteller würdigte damit die Leistungsfähigkeit des Standorts in Suzhou. Der Award ist die höchste Auszeichnung, die der US-amerikanische Automobilkonzern an Zulieferer verleiht.

Ganzen Artikel anzeigen

Kathrein beruft Jürgen Walter in die Geschäftsleitung. Zum 11. September wechselte der erfahrene Manager innerhalb des Rosenheimer Familienunternehmens in die Position des Chief Operating Officers (COO). Er verantwortet die Geschäftsbereiche Automotive, Broadcast, Products und Solutions sowie den Bereich Operations.

Ganzen Artikel anzeigen