Auf dem Weg zum „Internet der Dinge“

Über Smartphones, Tablets, Laptops, Chips, Sensoren, Glasfaserleitungen und Funkverbindungen können Menschen von beinahe allen Ecken der Welt miteinander kommunizieren und Daten austauschen. Die Identifikation von Objekten mittels Passiv-RFID ist eine Schlüsseltechnologie für das Internet der Dinge. Um Kunden RFID-Kompetenz aus einer Hand zu Hard- und -Software anbieten zu können, übernahm Kathrein das Unternehmen noFilis.

Ausgangssituation

Als international führender Spezialist für zuverlässige, hochwertige Kommunikationstechnik plante Kathrein, seine Wettbewerbsfähigkeit im Bereich IoT-Solutions zu erhöhen. Man wollte den eigenen Kunden Komplettlösungen im Bereich RFID bieten, was mit der Übernahme von noFilis mit Sitz in Ismaning erreicht wurde. Kathrein-RFID kann dadurch mithilfe der Plattform-unabhängigen, weltweit führenden und SAP-zertifizierten Software „CrossTalk“  jedes erdenkliche RFID-/AutoID-System in ERP- und SCM-Systeme integrieren.

Komplettlösung

Kathrein RFID und noFilis verband bereits eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit in den Bereichen Logistik und Supply Chain Management. Durch die Übernahme bietet Kathrein Full-Service in Sachen RFID-Hardware-, Software- und Integrationskompetenz. RFID-Tags liefern automatisiert wertvolle Tracking-Informationen. So werden zum Beispiel Warenströme und Logistikprozesse gesteuert und verwaltet. RFID-Transponder lassen sich leicht auf nahezu allen Objekten anbringen und werden dann beim Passieren eines Lesegeräts in Echtzeit erfasst. Im Gegensatz zum Barcode erfasst RFID hunderte RFID-Transponder zur gleichen Zeit. Zudem lassen sich mit RFID gekennzeichnete Objekte lokalisieren und verfolgen.

Ergebnisse

Mit noFilis kann Kathrein seinen Kunden ganzheitliche Full-Service-Lösungen anbieten sowie noch effizienter beraten und betreuen. Kathrein-Kunden profitieren dann zum Beispiel von höherer Produktivität, von verbesserter Qualität und von effizienteren Logistikprozessen. Im Endergebnis ermöglichen die schlanken, maximal transparenten Prozessverbesserungen die Erschließung weiterer attraktiver Anwendungsgebiete, Zielgruppen und Märkte.