Indoor Coverage auf hoher See

Mit mehr als 1.400 Inseln transportiert der intensiv genutzte Fährservice in Griechenland jährlich Millionen von Menschen. Die Passagiere haben teilweise sehr viel Zeit mobile Services mit Ihrem Smartphone und Tablet zu nutzen. Genau für diese herausfordernde Situation der Datennutzung war der Einsatz von Kathrein-Technologie die richtige Lösung.

Ausgangssituation

Cosmote, Vodafone Greece und WIND gehören zu den größten Wettbewerbern um die Gunst der griechischen Mobilfunknutzer. Um ihre Marktpositionen zu sichern, entschlossen sie sich, zum Wohle ihrer Kunden die Qualität der Mobilfunkverbindungen an Bord der unzähligen Passagierschiffe zwischen den griechischen Inseln zu verbessern. Zur Realisierung dieses anspruchsvollen Projekts beauftragten sie den Kathrein-Vertriebspartner Mortek. Mit der Expertise dieses Partners konnten Passagierschiffe mit passiven DAS-Installationen ausgestattet werden.

Kathrein-Lösung

Der Kathrein-Vertriebspartner Mortek überzeugt mit serviceorientierter Expertise bei der DAS-Installation sowie mit Spezial-Know-how bei der Installation von DAS auf Schiffen. Überdies beeindruckte die Auftraggeber die besonders hochwertige Qualität der Kathrein-Indoor-Hardware. Die Mobilfunkabdeckung im Inneren der Schiffe erzeugt Mortek mit der Installation eines Dual Band Repeaters, Donor Antennen und dem Antennenverteilsystem DAS. Je nachdem, wie viel Kapazität benötigt wird, plant Mortek jedes DAS-Szenario individuell. Jedes Deck bekommt die notwendige Mobilfunkversorgung durch Aufteilung der Leistung mit Kathrein-Splittern und -Verteilern. Pro Passagierfähre wurden eine Donor-Antenne, fünfzehn Abstrahlpunkte und jeweils zehn Splitter und Verteiler verbaut.

Ergebnisse

Bis zum heutigen Tag hat Mortek in über hundert griechischen Passagierschiffen in ganz Griechenland passive DAS-Systeme installiert. Mit dieser raffinierten Full-Service-Lösung komplett aus einer Hand konnten die drei Mobilfunkanbieter ihre Wettbewerbsfähigkeit entscheidend stärken. Denn ab sofort können sie ihren Endkunden hochwertigen Empfang überall auf dem Schiff bieten. Angesichts minimaler, routiniert ausgeführter Installationsprozesse und verringertem administrativem Aufwand eine klare Win-Win-Situation für alle.