Innovative Breitband-Anbindung für Außenbezirke und ländliche Gebiete

Kathrein hat zusammen mit dem Netzwerkspezialisten Nokia eine spezielle Antenne entwickelt, um die Nutzung des Frequenzspektrums zu optimieren. Mit Nokias FastMile-Konzept werden Gebiete ohne Breitband-Versorgung mithilfe von LTE-Funkfrequenzen angebunden. Damit erhalten Haushalte oder Firmen in Stadtrandlagen sowie in ländlichen Gegenden einen leistungsstarken und zuverlässigen Anschluss ans Internet. Die Markteinführung des innovativen Systems durch Nokia ist bis Mitte des Jahres geplant.

LTE für zuhause wird von verschiedenen Netzbetreibern als Alternative zu DSL angeboten, allerdings sind die Verbindungen oft instabil. Meist benötigen Kunden sogar eine extra LTE-Antenne, um überhaupt einen akzeptablen Empfang zu haben. Bei Nokias FastMile-Konzept werden bestehende LTE-Basisstationen genutzt. Sie werden mit einer speziellen Antenne von Kathrein erweitert, die bislang ungenutzte höhere LTE-Frequenzbereiche verwendet und dadurch höhere Datenraten durch effizientere Nutzung des Frequenzspektrums unterstützt. Es müssen also keine neuen Funkstandorte aufgebaut werden, was eine erhebliche Kostenersparnis für die Netzbetreiber bedeutet.

Hohe Bandbreite ist garantiert

Vom Prinzip her wird eine Richtfunkverbindung vom Mast zum Kunden aufgebaut, nur eben via LTE. Mobilfunkanbieter haben dabei den Vorteil, dass sie den Wohnort ihrer Kunden kennen und somit jede FastMile-fähige LTE-Basisstation so ausrüsten können, dass eine hohe Bandbreite gewährleistet ist. Der FastMile-Service wird den Kunden über das FastMile-Modem geliefert, das hochentwickelte Antennentechnologie unterstützt, um den Nutzen für den Verbraucher zu maximieren. Für den Internetzugang innerhalb des Hauses benötigen die Kunden einen WLAN-Repeater. Dieser versorgt das FastMile-Modem auch mit Strom. Einrichtung und Betrieb des Systems erfolgen auf einfache Weise mittels einer Smartphone-App.

Kathrein-Lösung erfüllt hohe Anforderungen

„Wir haben mit Kathrein den idealen Entwicklungspartner, der mit seiner Technologiekompetenz auch völlig neuartige Konzepte umsetzen kann“, sagt René Groot, Leiter des Geschäftsbereichs Antennen-Partner bei Nokia Networks. Die hohen Anforderungen an die Antenne für das FastMile-System seien durch die enge Zusammenarbeit hervorragend erfüllt worden.

„Wir sind stolz, von Nokia als Partner bei dieser zukunftsweisenden Lösung ausgewählt worden zu sein“, so Dr. Hermann Rodler, Leiter des Geschäftsbereichs Products bei Kathrein. Die Entwicklung der FastMile-Antenne sei eine komplexe Herausforderung gewesen, bei der die Kathrein-Entwickler ihr vielschichtiges Know-how optimal einbringen konnten.