K-BOW von Kathrein mit iF Design Award ausgezeichnet

Kathrein hat für die Gestaltung seiner Indoor-Mobilfunklösung K-BOW einen international angesehenen Designpreis erhalten.  Die iF International Forum Design GmbH mit Sitz in Hannover zeichnete das neuartige System als einen Preisträger mit dem iF Design Award 2015 aus. Die Zahl der Bewerber war groß: Die internationale, hochkarätige Expertenjury hatte unter fast 5.000 Einreichungen aus 53 Ländern das begehrte Gütesiegel zu vergeben.

Das von Kathrein entwickelte System ermöglicht eine hohe Datenübertragungsqualität innerhalb von Gebäuden, stellt Kapazitäten flexibel und bedarfsorientiert zur Verfügung und spart zudem Energie. K-BOW löst das Problem schwacher Funksignale in Gebäuden auf intelligente Weise. Seit Herbst 2014 können sich Mobilfunkbetreiber, Netzausrüster und Gebäudeeigentümer von der Leistungsfähigkeit in einer Live-Demonstration überzeugen. Am Firmensitz in Rosenheim hat Kathrein ein Testzentrum eingerichtet. Drei deutsche Mobilfunkanbieter unterstützen den Praxistest durch aktive Verbindungen in ihre Netze.

Komplexe Technik elegant verpackt

Eine ansprechende Formgebung war eines der zentralen Ziele bei der Entwicklung von K-BOW. Die bogenförmige Remote Unit in Silber oder Weiß, die an der Wand angebracht wird, fügt sich elegant in die Umgebung ein. „Wir freuen uns sehr über diese wertvolle Auszeichnung unserer Arbeit“, sagt Torsten Wulff, Leiter des Kathrein-Geschäftsbereichs Filter, in dem K-BOW entwickelt wurde. „Es war nicht ganz einfach, das Produktdesign mit den Anforderungen der komplexen Technik unseres Systems in Einklang zu bringen“, fügt Dr. Michael Weber hinzu, CTO der Kathrein-Gruppe. „Unser Produktdesigner Stefan Weber und unser Engineering-Team haben hier eine herausragende Leistung erbracht, wie die Anerkennung der Jury beweist.“
K-BOW wurde erstmals auf dem Mobile World Congress in Barcelona Ende Februar 2014 der Öffentlichkeit vorgestellt und danach bei weiteren Messen weltweit präsentiert. Die Resonanz auf das Design des Systems war stets ausgesprochen positiv. Die Interessenten lobten einhellig die moderne und elegante Gestaltung der innovativen Lösung und deren zukunftsweisende technische Funktionalitäten.

Weltweit renommierter Designpreis

Die Expertenjury war vom Design gleichfalls überzeugt. Wichtige Bewertungskriterien der Juroren waren die Gestaltungsqualität, die Verarbeitung, die Materialauswahl, der Innovationsgrad, die Umweltverträglichkeit und die Sicherheit. Der iF Design Award ist einer der renommiertesten Designpreise weltweit. Er wird seit 1953 für Produkte vergeben, die Funktionalität, Komfort und Ästhetik in besonderer Weise in sich vereinen und den Anforderungen an Innovation gerecht werden.
Kathrein bereitet derzeit die Serienproduktion von K-BOW vor. Mitte des Jahres soll das System für Kunden am Markt verfügbar sein. Weitere Informationen über K-BOW und Bildmaterial können unter  www.kathrein.de/indoor/ abgerufen werden.

Downloads

Text

Download als pdf ( Februar 2015 | de )


Bild