Kathrein Automotive sichert sich Großauftrag von Daimler

Kathrein hat einen Großauftrag des Automobilkonzerns Daimler erhalten. Der Geschäftsbereich Kathrein Automotive wird Telematik- und Rundfunkantennen für verschiedene Fahrzeugklassen von Mercedes-Benz liefern. Nach rund zweieinhalbjähriger Entwicklungszeit sollen die Systeme Anfang 2018 in Serienproduktion gehen.

Kathrein Automotive erhielt den Zuschlag nach einem intensiven Auswahlprozess, bei dem das Unternehmen sich gegen Mitbewerber durchsetzen konnte. Insgesamt geht es um mehr als 30 verschiedene Lösungen, die in Fahrzeugen von Mercedes-Benz verbaut werden. Dazu zählen Antennen für Mobilfunkdienste und Navigationssysteme ebenso wie Systeme für digitalen und analogen Radioempfang. Die meisten Lösungen werden versteckt in den Fahrzeugen verbaut, beispielsweise in den Seitenspiegeln oder den Scheiben. Produziert werden die Antennen aller Voraussicht nach in den Werken in Portugal und China. Zwischen 2018 und 2023 werden rund 40 Millionen Komponenten an Daimler ausgeliefert.

Michael Heise, CEO von Kathrein Automotive, verwies auf die langjährige enge Zusammenarbeit mit Daimler. „Dieser außergewöhnliche Auftrag ist Beleg dafür, dass Daimler in uns und unsere Lösungen und Systeme ein großes Maß an Vertrauen setzt“, so Heise.

„Kathrein gehört zu den Pionieren bei Sende- und Empfangssystemen in Fahrzeugen. Mit innovativen Lösungen und unserer langjährigen Erfahrung haben wir den Markt nachhaltig geprägt“, sagte Joe Doering, CSO der Kathrein-Gruppe. „Dieser Großauftrag unterstreicht, dass wir mit unseren Systemen die Anforderungen unserer Kunden optimal erfüllen.“

Downloads

Text

Download als pdf ( November 2015 | de )


Bild