Kathrein eröffnet Technologie- und Servicezentrum in Bengaluru

Kathrein baut seine Aktivitäten in der Region Asien-Pazifik aus. In Bengaluru, einer der größten Städte Indiens mit geschätzt mehr als 10 Millionen Einwohnern, wurde ein neues Technologie- und Servicezentrum in Anwesenheit von Geschäftspartnern, Kunden und Medienvertretern eröffnet. Der Schritt ist Teil der Strategie, Kathreins Präsenz in Indien und der Region Asien-Pazifik zu verstärken und das Lösungs- und Servicegeschäft weltweit auszubauen.

„Der Standort in Bengaluru ist sehr wichtig für unser künftiges Wachstum im bedeutsamen APAC-Raum“, sagt Anton Kathrein, CEO der Kathrein-Gruppe. „Wir zeigen in den neuen Räumlichkeiten unsere einzigartige Technologiekompetenz und die Bandbreite unseres speziellen Lösungs- und Serviceangebots.“ Zudem eröffnet das neue Zentrum die Möglichkeit, mit den Kunden Trends und Zukunftsthemen wie etwa 5G und autonomes Fahren zu diskutieren.

„Asien-Pazifik ist eine besonders dynamische und lebendige Weltregion mit Blick auf digitale und mobile Kommunikation“, erläutert Ashwini Bakshi, der das regionale Geschäft von Kathrein von Singapur aus leitet. „Mit dem Technologie- und Servicezentrum in Bengaluru können wir unsere Kunden fachkundig bei Themen wie Industrie 4.0 und Fahrzeug-Konnektivität, aber auch Internet der Dinge, Gebäudedigitalisierung und intelligent vernetzte Städte unterstützen.“

Am Standort im Zentrum von Bengaluru steht auf rund 300 Quadratmetern neben einem Showroom für Technologievorführungen und Trainings auch ein Labor für Tests und Fehlerdiagnosen zur Verfügung. Ein Schwerpunkt liegt zudem auf der Entwicklung von Software für regionale Lösungen und Kundenanforderungen. „Kathreins Qualitäts- und Technologieführerschaft wird in unserem neuen Kundenzentrum in Bengaluru erlebbar“, fasst Bakshi zusammen.

Downloads

Text

Download als pdf ( Mai 2017 | de )


Bild