Kathrein integriert Mobilfunk in Werbeflächen

Kathrein hat ein neuartiges System für Mobilfunk an besonders belebten Orten entwickelt. Die Lösung mit der Bezeichnung Kathrein Inside Connect wird zum Beispiel in Werbetafeln, Litfaßsäulen und Bushaltestellen eingebaut und ist dadurch nicht sichtbar. Die Small-Cell-Lösung ermöglicht hohe Datenraten in stark frequentierten Fußgängerbereichen und an verkehrsreichen Straßen. Kathrein hat das modulare System zusammen mit JCDecaux entwickelt, dem weltgrößten Unternehmen für Außenwerbung.

Das System Kathrein Inside Connect besteht aus Antennenmodulen, die sich durch ein einfaches Stecksystem zu mehreren Konfigurationen zusammenfügen lassen. Durch die kompakte, flache Konstruktion passen die Komponenten in die unterschiedlichsten Arten von Stadtmöbeln. Diese bieten einfachen Zugang zur Stromversorgung und zum Festnetz. Abhängig von der Anzahl der verbauten Module kann ein Radius von bis zu 300 Metern abgedeckt werden.

Werbestandorte als Plattform für verbesserte Konnektivität

JCDecaux nutzt Werbestandorte zunehmend für den Einbau von Kommunikationstechnik. „Das Stadtmöbel-Programm von JCDecaux bietet Städten seit mehr als 50 Jahren verschiedene Dienste an. Heutzutage geht es vor allem um bessere Konnektivität und digitale Angebote. Der Bedarf an zuverlässigen und leistungsstarken Verbindungen in Städten steigt rasant. Die Integration von Small-Cell-Lösungen ist jedoch eine Herausforderung“, sagt Marc Merlini, Business Development Director der Abteilung JCDecaux Link. Diese befasst sich ausschließlich mit der Entwicklung von Konnektivitätslösungen. JCDecaux hat bereits Small-Cell-Lösungen in Europa und den USA für Mobilfunkanbieter wie Vodafone und Verizon im Einsatz.

Mit der Mobilfunklösung Kathrein Inside Connect will das Unternehmen diesen zukunftsweisenden Geschäftszweig weiter ausbauen. „Die Zusammenarbeit mit Kathrein war von Beginn an sehr professionell und konstruktiv. Die Lösung erfüllt unsere Anforderungen hinsichtlich Small-Cell-Integration auf optimale Weise. Die Antennen lassen sich ohne großen Aufwand in unsere Werbestandorte integrieren und bieten den Netzbetreibern eine optimale Infrastruktur. Sie sind durch das Stecksystem flexibel konfigurier- und erweiterbar“, so Merlini weiter.

High-Tech auf engstem Raum

Kathrein erweitert mit dem System sein Portfolio im Small-Cell-Bereich und unterstreicht seine Kompetenz, individuelle und innovative Lösungen zu realisieren. „Unsere Entwickler haben es geschafft, die erforderliche Technik gemäß der Vorgaben auf engstem Raum unterzubringen“, erläutert Manuel Mielke, Produktmanager bei Kathrein. Das System wurde kürzlich auf der Messe VivaTechnology in Paris am Stand von JCDecaux vorgestellt.

Downloads

Text

Download als pdf ( Juli 2016 | de )


Bild