Kathrein will Marktposition in der APAC-Region ausbauen

Kathrein sieht attraktive Geschäftspotenziale im schnell wachsenden Telekommunikationsmarkt in Asien-Pazifik und baut daher seine regionalen Aktivitäten weiter aus. Das Vertriebsnetz wird neu organisiert und personell gestärkt. Das Lösungs- und Systemportfolio soll erweitert werden, um marktspezifische Anforderungen zu erfüllen. Unter dem Motto „Smart Investment – Superior Value“ zeigt Kathrein auf der „CommunicAsia“ vom 2.-5. Juni in Singapur, wie sich komplexe technologische Herausforderungen im Mobilfunk-, Indoor- und Rundfunkbereich intelligent lösen lassen.

„Wir verfügen als Innovations- und Technologieführer über ein jahrzehntelanges Know-how in unterschiedlichen Feldern der Kommunikationstechnik“, sagt CEO Anton Kathrein. „Eine Entscheidung für eine Lösung von Kathrein ist eine sichere Investition in die Zukunft. Wir stehen für höchste Qualität, wir garantieren hohe Zuverlässigkeit und wir stellen den Kunden in den Mittelpunkt unserer Arbeit“, so Kathrein weiter. Um die technischen Anforderungen in der APAC-Region optimal zu erfüllen, wird das Unternehmen zudem spezielle Lösungen in sein Portfolio aufnehmen.

Stärkere Präsenz in den regionalen Märkten

Zur Wachstumsstrategie von Kathrein gehört, das Vertriebsnetz im Asien-Pazifik-Raum auszubauen. „Wir werden künftig noch näher am Kunden sein und verstärken dazu unsere Präsenz in den regionalen Märkten“, erläutert Joe Doering, CSO der Kathrein-Gruppe. In Hongkong existiert bereits eine regionale Vertriebszentrale, die für die Märkte in China, Südkorea, Japan und Taiwan zuständig ist. In Südkorea hat Kathrein seine Aktivitäten im vergangenen Jahr verstärkt. In Kürze wird eine neue Vertriebsniederlassung in Singapur eröffnet, die für die Märkte in Südostasien zuständig sein wird. Derzeit hat Kathrein elf Vertriebsniederlassungen bzw. -partner. Insgesamt arbeiten in der APAC-Region mehr als 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Kathrein-Gruppe, unter anderem in zwei Werken in China.

Jeder zweite Mobilfunknutzer lebt im APAC-Raum

Bereits rund die Hälfte aller Mobilfunkkunden weltweit entfällt auf den Asien-Pazifik-Raum, Tendenz weiter steigend. Das geht aus einer Studie der GSM Association hervor, die sich als Industrievereinigung der Mobilfunkanbieter intensiv mit den globalen Perspektiven der Märkte beschäftigt. Gerade in der APAC-Region explodieren die Datenvolumen – und Kunden haben auch dort immer höhere Erwartungen an die Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit und Qualität der Netze. Das bedeutet: Mobilfunknetze der Zukunft müssen noch leistungsfähiger, flexibler und effizienter sein. Kathrein liefert auf der wichtigsten Messe für Kommunikationstechnik in Asien Antworten auf diese Herausforderungen.

Innovative Lösungen auf der CommunicAsia

In Singapur zeigt das Unternehmen mehrere neue Mobilfunk-Antennensysteme. Dazu gehört auch eine Antenne mit einem speziellen Lowband-Filterdesign. Diese ermöglicht, auf kleinem Bauraum vier Systeme unabhängig voneinander zu betreiben. Die Filtertechnik wurde von Kathrein vor mehr als zehn Jahren entwickelt und hat sich als Standard etabliert. Außerdem stellt Kathrein eine innovative Micro-Cell-Antenne vor, die durch individuelle Einstellungen für den Kunden einen sehr hohen Freiheitsgrad bei der Netzplanung bietet.

Im Indoor-Bereich präsentiert Kathrein das innovative Micro C-RAN-System K-BOW: Die Lösung garantiert bestmögliche Signalqualität in allen Gebäudeteilen und stellt Kapazitäten flexibel und dynamisch dort bereit, wo sie aktuell gebraucht werden. Wie K-BOW funktioniert, können Besucher live erleben: Die interaktive Kathrein-Smart-City simuliert in einem 24-stündigen Tagesablauf, wie sich der Indoor-Mobilfunkbedarf permanent ändert und wie K-BOW die Kapazitäten dynamisch und flexibel managt.

Ebenfalls auf der CommunicAsia vertreten ist das Kathrein-Geschäftsfeld Rundfunk-Lösungen. Zu den Highlights gehört eine neue Universalantenne für DVBT2-Übertragung im gesamten UHF-Frequenzbereich. Sie bietet mit einer omni-direktionalen Abstrahlung eine gleichmäßige Abdeckung an Masten auch großer Seitenlänge. Die Antenne wird zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis ab Mitte des Jahres für Kunden verfügbar sein.

Downloads

Text

Download als pdf ( Juni 2015 | de )


Bild