Kathrein zeigt hohe Projektkompetenz im Bereich Rundfunk-Sendetechnik

Kathrein präsentiert auf der IBC in Amsterdam sein umfangreiches Portfolio für Rundfunk-Sendetechnik. Neben leistungsstarken und flexiblen Antennenlösungen zeichnet das Unternehmen eine einzigartige Kompetenz bei der Planung und Durchführung von Projekten aus. Die International Broadcasting Convention gilt als eine der weltweit wichtigsten Fachmessen für Film, Funk und Fernsehen. Sie findet in diesem Jahr vom 15. bis 19. September statt.

Als Referenzprojekt für seine umfassenden Planungs-, Integrations- und Serviceleistungen stellt das Unternehmen am Messestand (Halle 8, Stand 8.C24) den neuen Çamlica Tower in Istanbul vor. Das 340 Meter hohe Bauwerk ersetzt mehrere Sendeeinrichtungen auf dem Çamlica-Berg. Künftig können von dort mehr als 160 digitale und analoge Rundfunkprogramme ausgestrahlt werden. Kathrein erhielt im Frühjahr vom Systemintegrator Cestron den Auftrag für die Planung und Umsetzung einer Turnkey-Antennenlösung auf dem neuen Fernsehturm.

An dem Projekt sind neben dem Geschäftsbereich Rundfunk auch Kathrein-Gruppenunternehmen und Drittfirmen beteiligt: Die italienische Tochter SIRA hat die industrieweit größte UKW-Frequenzweiche gefertigt, die UHF- und VHF-Frequenzweichen liefert ein Partner von Kathrein. Ein Team der rumänischen Tochterfirma Romkatel übernimmt die Integration der Anlage.

Kathrein Smart Monitoring kommt zum Einsatz

Der Çamlica Tower wird unter anderem mit dem innovativen Überwachungssystem Kathrein Smart Monitoring ausgestattet. Mit diesem können Senderbetreiber technische Probleme an ihren Anlagen unmittelbar erkennen und lokalisieren. Kathrein Smart Monitoring erfasst über Sensoren in der Antennenanlage alle wichtigen Betriebsparameter in Echtzeit. Die Daten werden zusammen mit Wetterparametern protokolliert und ausgewertet.

Auf diese Weise können Störungen frühzeitig erkannt und häufig vermieden werden, bevor sie den Betrieb beeinträchtigen oder zu Ausfällen führen. Der Senderbetreiber kann die Messergebnisse jederzeit bequem über einen Netzwerkzugang abrufen und erhält bei definierten Störungsfällen Alarmmeldungen. Die Anlage in Çamlica wird mit über 150 Sensoren ausgestattet und ist damit weltweit die erste Installation in dieser Größenordnung.

Referenzprojekt für einzigartige Servicekompetenz

„Das Çamlica-Projekt ist für uns in mehrerlei Hinsicht von großer Bedeutung“, unterstreicht Georg Hollmann, Leiter des Geschäftsbereichs Rundfunk bei Kathrein. „Wir liefern für dieses wichtige Bauwerk nicht nur unsere hochwertige und zukunftsweisende Technik, sondern stellen auch unsere einzigartige Servicekompetenz im Rundfunkbereich unter Beweis.“

Gemeinsames Portfolio von Kathrein und SIRA

Kathrein präsentiert erstmals gemeinsam mit SIRA verschiedene Lösungen für Rundfunkanwendungen. Die Antennen, Weichen und koaxialen Komponenten der italienischen Tochterfirma erweitern das bewährte Portfolio von Kathrein. Sie orientieren sich am hohen Qualitätsanspruch des Unternehmens und überzeugen mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

„Wir möchten unseren Kunden ein breiteres Angebot und größere Wahlmöglichkeiten aus einer Hand bieten“, erläutert Jörg Lippert, verantwortlich für den Vertrieb beider Marken. „Damit werden wir noch besser den vielfältigen Anforderungen unserer Kunden in aller Welt gerecht und stärken unsere internationale Präsenz“.

Downloads

Text

Download als pdf ( September 2017 | de )


Bild