Kathrein zeigt neuartige Mobilfunk- und Rundfunklösungen in Singapur

Kathrein stellt auf der CommunicAsia erste Technologien für die kommende Mobilfunkgeneration 5G vor. Diese unterstreichen die Lösungs- und Servicekompetenz des Unternehmens in zentralen Vernetzungsfeldern wie Internet of Things (IoT), Gebäudedigitalisierung und Mobilfunk. Bei der zeitgleich stattfindenden Messe BroadcastAsia präsentiert Kathrein zudem ein innovatives System zur technischen Überwachung von Sendeanlagen. Außerdem wird eine neue Generation von UHF-Rundfunkantennen gezeigt. Die wichtigsten ICT-Messen Asiens finden vom 23. bis 25. Mai in Singapur statt.

Eines der zentralen Themen am Messestand von Kathrein auf der CommunicAsia ist der nächste Mobilfunkstandard 5G (Deutscher Gemeinschaftsstand, Halle B, Level 1, Stand 1L3-01). Der Kommunikationstechnik-Spezialist stellt zwei Prototypen von 5G-Antennen vor, bei denen bislang nicht verwendete Materialien wie Glas und Keramik Anwendung finden. „Diese Entwicklungen verdeutlichen unseren Anspruch und unsere Fähigkeit, die intelligent vernetzte Welt von morgen aktiv mitzugestalten“, sagt Anton Kathrein, CEO der Kathrein-Gruppe.

Unter den Exponaten ist zudem eine 12-Port-Antenne, die zwei Low-Bänder mit vier High-Bändern kombiniert. Sie ist sehr flexibel für individuelle MIMO-Anwendungen einsetzbar und deckt breitbandig alle im APAC-Raum relevanten Frequenzbereiche ab.

Small-Cell-Lösungen speziell für Hotspots

Kathrein präsentiert den Messebesuchern außerdem verschiedene Lösungen aus seinem Small-Cell-Portfolio, mit denen die Mobilfunkversorgung an Hotspots verbessert wird. Darunter ist das mehrfach ausgezeichnete System Kathrein Street Connect. Die Antenne wird in den Boden eingebaut und erweitert an Hotspots mit hohem Datenverkehr die Kapazität eines Mobilfunknetzes. Auch die Lösung Kathrein Inside Connect wurde für belebte Orte wie etwa Innenstädte entwickelt. Das modulare System wird zum Beispiel in Werbetafeln, Litfaßsäulen und Bushaltestellen eingebaut und ist dadurch nicht sichtbar.

„Im Bereich Gebäudedigitalisierung stellen wir neue Komponenten für unser Mobilfunksystem K-BOW vor, die mehr Flexibilität und Einsatzmöglichkeiten bieten“, so Jürgen Walter, Leiter des Geschäftsbereichs Solutions bei Kathrein. Zu sehen ist beispielsweise eine besonders leistungsstarke High-Power Remote Unit, die über eine Ethernet-Schnittstelle neben Mobilfunk auch WLAN-Versorgung ermöglicht.

Neues System zur Überwachung von Rundfunk-Sendeanlagen

Auf der BroadcastAsia (Deutscher Pavillon, Stand 4H4-01) präsentiert Kathrein ein innovatives System zur technischen Überwachung von Sendeanlagen. Rundfunkanbieter können damit rund um die Uhr und an allen Wochentagen eine hochgradig zuverlässige Übertragung sicherstellen. Kathrein Smart Monitoring erfasst über spezielle Sensoren alle wichtigen Betriebsparameter der Anlagenkomponenten in Echtzeit und vergleicht sie mit den Sollwerten des Regelbetriebs. Kritische Zustandsänderungen und die Verletzung von Schwellwerten lösen einen Alarm aus, der via App, SMS oder E-Mail gemeldet wird.

Als weitere Neuentwicklung im Rundfunk-Bereich stellt Kathrein die Antennen-Modellreihe UHF Cavity Slot vor. Diese vereint unkomplizierten Anschluss und Inbetriebnahme (Plug & Play) mit hoher Breitband-Flexibilität. Die Antennenfamilie besteht aus verschiedenen Typen für kleine, mittlere und hohe Sendeleistungen. Durch eine kompakte Bauweise erreicht sie eine besonders niedrige Windlast und ein geringes Gewicht, das eine schnelle, einfache Montage ermöglicht.

Downloads

Text

Download als pdf ( Mai 2017 | de )


Bild