Das Netz der Zukunft

Bei der Ausarbeitung der Netzwerk-Vision 2022 wurden vier Geografien mit spezifischen Vernetzungsbedarfen unterschieden: große urbane Räume, Stadtrandbezirke, ländliche Gebiete und entlegene Gegenden.

Vor allem in großen Städten wird es notwendig sein, die Kapazität der Netze um ein Vielfaches zu erhöhen. Die Stadt der Zukunft ist digital vernetzt und hat durch intelligente Lösungen eine hohe Lebensqualität: z. B. vernetzte Ampeln, die aus generierten Daten der Fahrzeuge auf die aktuelle Verkehrsdichte schließen und den Verkehr besser fließen lassen; vernetzte Radwege, deren leuchtende Fahrbahnen die optimale Geschwindigkeit für die grüne Welle anzeigen; vernetzte Mülleimer, die den Stadtwerken signalisieren, wann sie zu leeren sind.

Bereits heute sorgt Kathrein mit seinem Micro-C-RAN-System K-BOW für optimale Indoor- und Campusversorgung. Für eine Netzverdichtung an Hotspots bietet das Unternehmen die innovativen Lösungen Kathrein Street Connect, Kathrein Inside Connect sowie eine 4-Port-Mikrozellantenne. Derartige Lösungen zur Netzverdichtung in Innenstädten gewinnen in Zukunft erheblich an Bedeutung. In Stadtrandlagen wird eine leistungsstarke Netzanbindung ebenfalls immer wichtiger. Neben Wohnhäusern gilt dies vor allem für Industriebetriebe und Unternehmen, die immer höhere Anforderungen an den Datenverkehr haben werden.

Auch ländliche Gebiete benötigen eine breitbandige Versorgung. Das ist beispielsweise notwendig für vernetzte Landwirtschaft. Beim „Smart Farming“ fahren Trecker und Mähdrescher irgendwann selbstständig übers Feld und auf den Feldern werden Schädlinge per Drohne bekämpft. Ein anderes Beispiel sind Connected-Car-Anwendungen, bei denen ein zuverlässiger und schneller Datenverkehr auch außerhalb der dicht besiedelten Gebiete sichergestellt sein muss.

Hauptnetzbereiche

In großen urbanen Räumen wird das Netzwerk höchste Anforderungen erfüllen und eine große Bandbreite an Anwendungen abdecken müssen.

Infografik Stadtgebiete - Network Vision 2022

In Stadtrandbezirken wird sich das Netzwerk ähnlich entwickeln wie in urbanen Räumen, mit dem Fokus auf Sicherheit, Verdichtung, hohen Datenraten und niedriger Latenz.

Infografik Stadtrandgebiete - Network Vision 2022

In ländlichen Gebieten wird das Netzwerk hauptsächlich bisher nicht versorgte Gebiete abdecken und neue Anwendungen ermöglichen müssen.

Infografik ländliches Gebiet - Network Vision 2022

In entlegenen Gebieten sind die technischen Anforderungen an das Netzwerk im Hinblick auf Datenraten und Latenz weniger kritisch.

Infografik entlegene Gebiete - Network Vision 2022